HotSpot
hotspot2

Tagesaktuelle Informationen und sonstige Inhalte können ohne Internetverbindung direkt vor Ort zum Download angeboten werden; kostenlos oder kostenpflichtig.

Inhalte völlig flexibel erstellen und veröffentlichen; mobil und autonom

Anwendungsmöglichkeiten

Es gibt diverse Szenarien, einen HotSpot ONE einzusetzen.

  • Interaktiv Meinungen abfragen
    Der HotSpot ONE kann interaktiv für Votings und Feedback genutzt werden und lässt sich zur Laufzeit auswerten.
  • Messestände um Downloadstationen ergänzen
    Tagesaktuelle Informationen und sonstige Inhalte können ohne Internetverbindung direkt am Messestand zum Download angeboten werden.
  • Der Server in der Westentasche
    Die Micro-Version des HotSpot ONE kann einfach an jeden Ort mitgenommen werden – die Hardware ist nicht größer als eine Packung Taschentücher und läuft sogar mit unserem kleinsten Akku mehr als einen Tag im Dauerbetrieb.
  • Buchhandlungen erhalten unabhängige E-Book-Shops
    Den eigenen E-Book-Shop direkt vor Ort betreiben: der Shop auf dem HotSpot ONE ist mit eigenen Inhalten frei bestückbar, ein Abrechnungsmodus kann implementiert werden.
  • Museumsguide auf dem Smartphone/Tablet
    Der Museumsguide wird im Foyer oder bei einzelnen Ausstellungsstücken direkt auf die Smartphones oder Tablets der Besucher verteilt.
  • Bildungsmarathon
    An lokalen Ladestationen kann Bildungsmaterial kostenlos angeboten werden. Der HotSpot ONE kann dauerhaft über eine Solarzelle mit Strom versorgt werden.

Der HotSpot

Ein autonomer, lokaler Hotspot erlaubt den Zugriff auf E-Books und/oder exklusive Informationen direkt vor Ort.

  • Geeignet für Buchhandlungen, Bildungseinrichtungen, Museen, Touristeninformation …
  • Ideal auch für Messen (über Interaktionsmöglichkeiten können z.B. Kontaktdaten erfasst werden)
  • Via Reader (z.B. iPad) können Inhalte direkt geladen werden
  • Content wird lokal angeboten
  • Content kann individuell konfektioniert und terminiert werden
  • Inhalte können über sanfte Werbung (z.B. lokaler Veranstaltungskalender) finanziert werden
  • Einfache Administration durch den Betreiber des Hotspots
  • Bezahlmodelle können unproblematisch integriert werden
  • Sicherer Betrieb: der Besucher hat ausschließlich Zugriff auf die Kioskfunktionen
  • Äußerst energieeffizient: die Anlage verursacht kaum Betriebskosten

Einen Info-Flyer (PDF) finden Sie hier >>>