Kommentar
booktree

E-Books weisen wiesen einen Nachteil auf: sie gehen gingen am lokalen Buchhandel vorbei.

Ist War das wirklich ein Nachteil?

“Ich kann mir Bücher doch Tag und Nacht von jedem Internetanschluss aus kaufen.”
Wenn’s Ihnen nur darum geht, ist es natürlich kein Nachteil.
Vielleicht lesen Sie trotzdem weiter?

Wenn man dies weiterdenkt, werden die Nachteile des reinen Online-Handels offensichtlich …

  • Der Online-Handel kennt kein Face to Face. Die Mitarbeiter der Buchhandlungen sind Ansprechpartner der Kunden, ihre Fragen werden im Gespräch, in einer Unterhaltung aufgegriffen und thematisiert.
  • Der Online-Handel wirkt sich nicht merklich auf das Stadtbild aus. Ein Kauf in der Buchhandlung unterstützt deren Fortbestand und damit auch die Vielfalt der Angebote vor Ort.
  • Im Gegensatz zum Online-Handel versteuert der lokale Buchandel im Regelfalle dort, wo er ansässig ist.

… und die Vorteile des lokalen Handels zeigen sich

  • Kunden finden Bücher und elektronische Bücher an einem Ort.
  • Der Buchhändler präsentiert ein kuratiertes Angebot.
  • Der Kunde kann einfach bar bezahlen.

Dieses Thema beschäftigt uns seit Mitte 2013

Damals haben wir ein System entwickelt, das es ermöglicht, Inhalte lokal zum Download anzubieten. Das Konzept wurde von da an kontinuierlich weiterentwickelt.

Jetzt gibt es booktree

Der lokale Handel kann elektronische Titel direkt vertreiben und das ohne Hürden oder Einschränkungen für Kunden oder Händler. Der Kauf läuft so, wie der Kauf eines normalen Buches auch. In der Buchhandlung stöbern, reinlesen, auswählen, zur Kasse gehen, Buch mitnehmen.

booktree >>>